UMD Prof. Dr. Helmut Freitag

Universitätsmusikdirektor Prof. Dr. Helmut Freitag

Helmut Freitag wurde in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) geboren. Seine Studien absolvierte er an der Universität Saarbrücken, der Musikhochschule Düsseldorf und dem Conservatoire de musique de Genève. Nach dem Staatsexamen in Geschichte und Musik für Lehramt an Gymnasien sowie dem Musiklehrerexamen mit Hauptfach Orgel, welches er mit Auszeichnung abgeschlossen hat, legte er das evangelische A-Kantorenexamen und die Konzertreifeprüfungen als Pianist und Organist ab. Das Dirigentenexamen erlangte er als Schüler von GMD Drewanz mit Auszeichnung.
Nachdem er von 1988 bis 1991 Leiter der Musikschule des Landkreises Kaiserslautern war, wurde er 1991 Bezirkskantor der Dekanate Kaiserslautern und Otterbach. Ebenfalls seit 1991 hat er einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim für Gesangskorrepetition. Neben Preisen bei Wettbewerben hat er vielfach Produktionen für verschiedene Rundfunkanstalten erstellt und spielte im Rundfunkorchester des SWR von 1990 bis 2007 die Tasteninstrumente. Im März 2001 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt und übernahm im Jahr 1999 die künstlerische Leitung der Konzertgesellschaft Bad Kreuznach. Mit dem Kammerorchester Kaiserslautern ist er mehrmals in die USA, die Schweiz, nach Skandinavien und Italien gereist. Seine solistischen Orgelkonzerte haben ihn in nahezu alle europäischen Länder, sowie nach Island, Japan und Südkorea geführt. Seine CD „Geburtstagskonzert für J. S. Bach“ mit bekannten Orgelwerken diente als Grundstock für ein spielbares Glockenspiel in der Stiftskirche Kaiserslautern. Seit dessen Installierung im Mai 2009 wirkt er als erster Carilloneur und spielt alle Stücke des täglichen automatischen Spieles ein.
Mit Beginn des Sommersemesters 2002 wurde er als Universitätsmusikdirektor an die Universität des Saarlandes berufen und 2007 zum Professor bestellt. 2005 reister er als musikalischer Botschafter der Stadt Kaiserslautern nach Tokio, wo er ein Orgelkonzert spielte. Im November 2006 unterrichtete er als Gastdozent an der Hanil University in Jeonju (Südkorea) Orgel und Chorleitung und erhielt im Dezember gleichen Jahres den Kunst- und Kulturpreis der Stadt Bad Kreuznach. Im Jahr 2011 spielte er einen Bach-Zyklus mit allen Triosonaten und zeigte in Bern einen Querschnitt durch das gesamte Werk Bachs. Die fruchtbare Kooperation mit Kirchenmusikern der Stadt Saarbrücken mündete bisher in Konzertwochen zu Ehren von Bach, Liszt und Mendelssohn. Seit einigen Jahren pflegt er in Orgelkonzerten die „Musik zum Anfassen“ mit Erläuterungen zu Werk, Instrument und Musikern. Das Publikum ist zum Dialog eingeladen und wird auch singend einbezogen. Im Jahre 2016 promovierte Helmut Freitag zum Dr. phil mit einer Arbeit über „Komponisten der Naheregion“.

Für weitere Einblicke besuchen Sie gerne den Youtube-Kanal von Helmut Freitag.