Chor Saarbrücken

 

Aufgrund der aktuellen Situation können bis auf Weiteres leider keine Proben stattfinden (Stand 27.04.2020)

Chor Saarbrücken

Über den Chor

Der große Chor der Universität des Saarlandes besteht seit 1953 und ist damit das älteste musikalische Ensemble der Universität Saarbrücken. Seit 2002 von UMD Dr. Helmut Freitag geleitet, wird er vor allem durch das Mitwirken von engagierten Studierenden, Dozenten/-innen sowie vielen weiteren Sänger/-innen von außerhalb geprägt. Alle Interessierten, gerne mit Notenkenntnis und Chorerfahrung, sind daher herzlich willkommen, wobei es eine Altersgrenze von 50 Jahren gibt.
Auf dem Programm stehen vor allem große oratorische Werke aller Epochen, aber auch immer wieder hervorragende Beispiele der weltlichen und geistlichen A-cappella-Literatur. Gelegentliche Reisen führen uns in die Schweiz und ins nahe gelegene Frankreich, wo der Chor eine besondere künstlerische Beziehungen zum Institut Gouvy in Hombourg-Haut (www.institut-theodore-gouvy.fr), mit regelmäßigen Aufführungen pflegt. Neben dem alljährlichen „WANdern und SINgen vor SemesterbeGINN“ im Berner Oberland sind Hochschul- sowie Radiogottesdienste und das adventliche „Campus-Singen“ feste Bestandteile unserer Arbeit. Im November 2019 werden wir zum zweiten Mal in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin auftreten.

Wenn Sie Interesse haben, bei diesem vielfältigen musikalischen Programm mitzuwirken, können Sie gerne zu unserer ersten Probe im Semester kommen und in ihrer Stimmlage mitsingen. Im Anschluss an diese Probe wird es ein kleines Vorsingen geben, was über Ihre Teilnahme am Chor entscheidet. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne auch an unsere Ansprechpartnerin Maria Schleicher (chor.collegiummusicum@uni-saarland.de) wenden.

Proben (im Mensagebäude D4 1, Raum 1.41, genannt „Forum“):

…normalerweise wöchentlich immer montags von 19.00 (s. t.) bis max. 21.30 Uhr, aktuell leider ausgesetzt

Eventuelle Sonderproben werden während der Proben im Semester mitgeteilt.

Projekt Karl Jenkins – „The armed Man“ – DANKE

Der Klavierauszug ist zugeklappt, der Ohrwurm hallt noch nach. Die kleine Tournee des großen Unichores zusammen mit dem Unichor Luxemburg ist vorbei und es kann wieder durchgeatmet werden. So anstrengend diese beiden Wochen mit Sonderproben, den Konzerten in Berlin, Luxemburg und Saarbrücken auch waren, es bleiben schöne Erinnerungen zurück, neue Freundschaften zwischen dem Saarland und Luxemburg und eine Leistungssteigerung, auf der aufgebaut werden kann.

Herzlichen Dank an alle, die dieses Projekt ermöglicht haben: Mitorganisatoren und Mitwirkende in Berlin, in Luxemburg und in Saarbrücken.

Doch nach dem Konzert ist vor dem Konzert und schon im Februar geht es weiter. Das heißt: statt ausruhen heißt es proben, proben, proben.

Weitere Informationen finden Sie unter Konzerte

Chor der Universität des Saarlandes

noram